Aufträge der US-Armee erhalten

Infoveranstaltung

Auftragsvergabe bei der US-Armee

Die Einrichtungen der US-Armee auf den Truppenübungsplätzen Ansbach und Illesheim sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für das westliche Mittelfranken und zu einem gewichtigen Nachfragepotenzial für Handel, Handwerk und Dienstleistung.
Auch der Erhalt und Neubau an notwendiger Infrastruktur bietet enorme Möglichkeiten für regionale Unternehmen aus Handwerk, Industrie, Dienstleistung und Handel.

Viele deutsche Unternehmen bewerben sich jedoch nicht um Aufträge der US-Armee mit jährlich ausgeschriebenen Auftragslose im dreistelligen Millionenbetrag. Der Respekt vor bürokratischem Aufwand scheint hoch, ebenso die Sorge um sprachliche Hindernisse.

Hier schafft die Info-Veranstaltung der IHK Nürnberg für Mittelfranken und der Handwerkskammer für Mittelfranken Abhilfe.

Vertreter der US-Vergabestelle erläutern Einzelheiten und Besonderheiten der Auftragsvergabe an deutsche Unternehmen. Die Registrierung im „System for Award Management (SAM)“ und die Arbeit mit dem „WAWF (Wide Area Workflow)“ steht im Vordergrund.

Es können bereits vor Ort mit den Vertretern der Vergabestelle die ersten Registrierungsschritte unternommen werden.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, um Anmeldung unter www.ihk-nuernberg.de/v/5887 wird gebeten.

Wann: 31.03.2020 um 10:00 Uhr

Wo: Posthof Ansbach, Bahnhofsstraße 2, 91522 Ansbach

Veranstalter: Handwerkskammer für Mittelfranken

Anfahrtsplan: