5. Nürnberger Marktplatz

Informationstag

Integration von Geflüchteten

Wie können Geflüchtete den Weg in deutsche Betriebe finden? Wie können Unternehmen sich für Geflüchtete engagieren und die Integration in die Arbeitswelt fördern?

Der 5. Nürnberger Marktplatz bringt gemeinnützige Einrichtungen aus der Flüchtlingshilfe und regionale Unternehmen in einer zweistündigen Veranstaltung zusammen. Dabei präsentieren sich Einrichtungen wie Unternehmen und stellen dar, wie sie miteinander kooperieren möchten. Expertinnen und Experten beraten vor Ort bei fachlichen und rechtlichen Fragen.

Das Ziel: Einrichtungen und Unternehmen lernen einander kennen, verhandeln über konkrete Angebote und Bedarfe, lassen sich von Fachleuten beraten und vereinbaren machbare Kooperationen zur Integration von Geflüchteten.

Beispiele für mögliche Kooperationen:

  • Schnuppertage und Praktika
  • Mentorship und Patenschaften für Geflüchteten
  • Bewerbungstrainings und Unterstützung bei der Erstellung individueller Bewerbungsunterlagen
  • Werks- und Betriebsbesichtigungen
  • Infos über die duale Ausbildung und Möglichkeiten, die ihr Betrieb bietet
  • allgemeinbildende Angebote rund um das Thema „Leben und arbeiten in Deutschland“
  • u.v.m.

Der Marktplatz wird veranstaltet vom Team Türen Öffnen des Zentrums Aktiver Bürger. Kooperationspartner sind das Referat für Jugend, Familie und Soziales der Stadt Nürnberg, Deutsche Bank, AAU e.V., bfz Nürnberg, IHK Nürnberg für Mittelfranken und die Handwerkskammer Mittelfranken. Die Stadt Nürnberg und die Deutsche Bank fördern den Marktplatz auch finanziell.

Alles wichtige über den Marktplatz erfahren Sie bei einer Infoveranstaltung Mittwoch, den 22.02.2017, um 16:00 Uhr im Zentrum Aktiver Bürger in der Gostenhofer Hauptstraße 63, 90443 Nürnberg.

Weitere Informationen und Anmeldung:
www.tueren-oeffnen.de

Wann: 23.03.2017 um 16:30 Uhr bis 18:30 Uhr

Wo: Rathaus der Stadt Nürnberg (2. OG, Zimmer 45, "Schöner Saal"), Rathausplatz 2, 90403 Nürnberg

Veranstalter: Zentrum Aktiver Bürger

Anfahrtsplan: