SPS-Fachkraft Grundlehrgang (Teil 1)

Unterricht

03.11.2018 - 23.02.2019 - Keine Plätze frei
Teilzeit

Lehrgangsort
Lenbachstraße 8
90489 Nürnberg
Ansprechpartner
Melanie Eisenmüller
Tel. 0911 5309-184
melanie.eisenmueller--at--hwk-mittelfranken.de

Angebotsnummer 1018024-0

Grundlagen der Steuerung
  • Aufbau und Funktionsweise der Steuerung
  • Boolsche Grundfunktionen
  • Hardwarekonfiguration
  • Auswahl und Anwendung von Schnittstellen
  • Programmierung in FUP, KOP, AWL
  • Bausteintypen und deren Auswahl
  • Verknüpfungssteuerung mit und ohne Speicherverhalten
  • Flankenauswertung

Zeit-, Zähl- und Vergleichsfunktionen
  • Zeitglieder auswählen, parametrieren und anwenden
  • Zähler auswählen, parametrieren und anwenden
  • Vergleichsfunktionen auswählen und auswerten
Ziel

Nach drei aufbauenden Teillehrgängen erwerben Sie durch umfassende praktische Übungen Erfahrungen, die Sie, nach der staatlich anerkannten Prüfung, zur Führung der Bezeichnung SPS-Fachkraft berechtigen. Sie lernen das Arbeiten mit Bildschirmprogrammiergeräten in verschiedenen SPS-Programmiersprachen, sowie selbstständig nach Funktionsbeschreibung oder Maschinenablaufdiagramm Programme zu erstellen. Sie können die Fehlerdiagnose und Fehlerbehebung, den Service sowie die Instandsetzung, Inbetriebnahme und Dokumentation fachgerecht und unter Beachtung der fachlichen Vorschriften ausführen.

Zielgruppe

Gesellen, Meister, Techniker und Mitarbeiter aus gewerblich-technischen Berufen

Information

Bitte haben Sie Verständnis, dass dieser Kurs nur mit einer bestimmten Teilnehmerzahl durchgeführt wird. Kontaktieren Sie uns, wir geben Ihnen gerne aktuelle Auskunft darüber.

Voraussetzungen

Fachkräfte mit abgeschlossener Ausbildung in einem gewerblich-technischen Beruf oder mit entsprechender Berufspraxis, die dieser Ausbildung gleichzusetzen ist.

Zeitraum

03.11.2018 - 23.02.2019 - Keine Plätze frei


Teilnehmerzahl

Keine Plätze frei


Unverbindliche Anfrage

Bitte beachten Sie:
Verringerte Lehrgangsgebühren durch Bezuschussung des Bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie.
Zertifizierung