Betriebsberatung, Betriebswirtschaft, Gründung, Nachfolge, Betr
Manfred Grünwald

Unternehmen erfolgreich übergeben

Nahezu 30.000 Betriebe mit zirka 500.000 Mitarbeitern werden in Bayern bis 2021 vor einem Generationenwechsel stehen.

Eine Entwicklung, die für die bayerische Wirtschaft von hoher Bedeutung ist. Die gelungene Fortführung eines Unternehmens und die Übergabe an einen Nachfolger sind wichtige Faktoren für die regionale wirtschaftliche Entwicklung. Aber besonders die betroffenen Betriebe stellt die Nachfolgeregelung vor eine große Herausforderung.

Die vom Bayerischen Wirtschaftsministerium mit dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag und der Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern intiierte Offensive "Unternehmensnachfolge.Bayern" soll dieses Thema stärker im Bewusstsein der Unternehmen verankern. Der Mittelstand soll für die Unternehmensnachfolge frühzeitig sensibilisiert und über die zahlreichen Unterstützungsangebote in Bayern informiert werden.

Dazu benötigt es spezifische Informationen, Beratungs- und Förderungsangebote und besonderer Weichenstellungen in betriebswirtschaftlicher und wirtschaftspolitischer Hinsicht. Eine Studie, in der 1.500 bayerische Familienunternehmen und über 100 Nachfolgeexperten in Bayern befragt wurden, klärte den speziellen Bedarf.

Die Ergebnisse der Befragung mittelfränkischer Familienunternehmen kurz zusammengefasst:

  • In den nächsten zehn Jahren steht der Generationenwechsel bei mehr als einem Drittel der befragten Familienunternehmen an.
  • Die familieninterne Nachfolge wird dabei bevorzugt.
  • Bei familienexterner Nachfolge erfolgt die Übergabe des Unternehmens in einem Schritt mit der Übertragung des Eigentums am Unternehmen. Bei familieninterner Nachfolge erfolgt die Übergabe in mehreren Schritten (Vererbung, Schenkung oder auch Verkauf)
  • Beratungsbedarf bei den Übergebern besteht besonders bei Steuerrecht und bei der Vertragsgestaltung.
  • Viele Unterstützungsangebote waren bei Übergebern und Übernehmern nicht bekannt.
  • Seit Übernahme der Geschäftsführung wurden Änderungen vor allem im Bereich Marketing und Vertrieb vorgenommen.
  • Die Digitalisierung ist eine große unternehmerische Herausforderung.
  • Das Bewusstsein für die Notfallvorsorge hat zugenommen.

Tipps, Publikationen und Erfolgsgeschichten und auch die Studie zur Unternehmensnachfolge finden Sie unter

 www.unternehmensnachfolge-in-bayern.de

Eine Erfolgsbespiel aus dem mittelfränkischen Handwerk:

 Die Genussbäckerei "goldjunge" in Langenzenn

Kompetente Beratung erhalten Sie natürlich bei den Beratern Ihrer Handwerkskammer

 

Unser Beraterteam