Umfrage für Handwerksbetriebe

Beantworten Sie Fragen zur Rolle der Überbetrieblichen Berufsbildungsstätten.

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung (f-bb) führt derzeit im Auftrag des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) und des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) eine wissenschaftliche Studie durch, die sich mit der Förderung überbetrieblicher Berufsbildungsstätten (ÜBS) befasst.

Die Bildungszentren der Handwerkskammer für Mittelfranken führen im Rahmen der dualen Berufsausbildung ergänzende Lehrgänge für Auszubildende durch – die so genannte überbetriebliche ergänzende Ausbildung (im Handwerk: überbetriebliche Lehrlingsunterweisung) und/oder Maßnahmen der beruflichen Fort- und Weiterbildung für Mitarbeiter/innen von Handwerkbetrieben.

Diese Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen sind unter anderem auch möglich, da die Handwerkskammer Förderungen des Bundes erhalten hat. Betriebe sind aufgerufen, an einer Befragung teilzunehmen, in der es um die Rolle der ÜBS geht.



Die Bearbeitung des Fragebogens nimmt ca. 30 Minuten in Anspruch und erfolgt vollständig anonym. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig.