Machten sich vor Ort ein Bild von der Kreativkraft der Fürther Schreiner (von links): stv. Obermeister Hermann Popp, Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, Landrat Matthias Dießl, Bürgermeister Markus Braun, Claus Fleischmann, Landtagsabgeordneter Horst Arnold MdL, Obermeister Heinz Hufnagel.
KHW Fürth
Machten sich vor Ort ein Bild von der Kreativkraft der Fürther Schreiner (von links): stv. Obermeister Hermann Popp, Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt, Landrat Matthias Dießl, Bürgermeister Markus Braun, Claus Fleischmann, Landtagsabgeordneter Horst Arnold MdL, Obermeister Heinz Hufnagel.

Schreiner stellten aus

Am letzten Juni-Wochenende fanden die 9. Fürther Schreinertage der Schreiner-Innung Fürth statt. Erstmalig konnten dafür die Ausstellungsräumen der Kunst Galerie Fürth gewonnen werden. 16 Innungsschreiner beteiligten sich an der Ausstellung und präsentierten zwei Tage lang mit den zur Schau gestellten Exponaten die ganze Bandbreite des Schreinerhandwerks.

Obermeister Heinz Hufnagel konnte viele hochkarätige Ehrengäste willkommen heißen:

  • Christian Schmidt, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft,
  • Landrat Matthias Dießl,
  • Bürgermeister Markus Braun und
  • Handwerkskammervizepräsident Christian Sendelbeck.
  • Zudem die Landtagsabgeordneten Petra Guttenberger und Horst Arnold, sowie  Bezirkstagspräsident Richard Bartsch und einige Stadträte.

Besonders freute sich Hufnagel über ein Dutzend französische Auszubildende, die an einem Austauschprojekt der Kreishandwerkerschaft Fürth teilnahmen und die ausgestellten Arbeiten der Fürther Schreiner bestaunten und unter die Lupe nahmen. Zusammen mit Lehrlingsbotschafter Claus Fleischmann übergab er eine kreativ gestaltete Aulasitzbank an die Realschule Langenzenn, deren Schüler den Innungs-Schülerwettbewerb gewonnen hatten.  

Auch im kommenden Jahr ist die Schreinermesse bereits wieder fest in Fürth im Terminplan verankert.