ausbildung, azubi, lehrling, lehre, lehrstelle, bewerben, jobbörse, stellenmarkt, einzelhandel, bürokauffrau, industriekaufmann, bäckerei, verkäuferin, jugend, zukunft, beruf, berufswahl, flüchtling, job, stellenangebot, handwerk, gruppe, person, arbeitslos, industrie, bewerbung, mann, frau, bauarbeiter, handel, schreiner, floristin, verkäufer, weiterbildung, fachkraft, bau, türkisch, arbeiter, arbeiten, arbeit, männlich, lachen, asylbewerber, ausländer
©Daniel Ernst - stock.adobe.com

SCHLAU Übergangsmanagement

Rund 900 Jugendliche werden von SCHLAU (Schule - Lernen - Ausbildung) alljährlich am Übergang zwischen Schule und Beruf begleitet und der Königsweg mündet in die Aufnahme einer dualen Ausbildung.

SCHLAU ist selbstverständlich bestens mit allen relevanten Arbeitsmarktpartnern und insbesondere den mittelfränkischen Kammern vernetzt. Somit ist die Einrichtung ein idealer Kooperationspartner für alle ausbildungswilligen Betriebe in der Region. In Zeiten des Fachkräftemangels, der Probleme bei der Nachwuchsgewinnung und dem gleichzeitigen Zeitmangel in den Unternehmen aufgrund der guten Konjunktur, können sie in Kooperation mit SCHLAU passgenau Schülerinnen und Schüler identifizieren, die für ihren Betrieb geeignet sind. Freie Ausbildungsstellen können ganz einfach gemeldet werden oder sie organisieren gemeinsam mit SCHLAU Praktika. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Veranstaltungen (z. B. Speeddatings) für interessierte Jugendliche durchzuführen, wo sie diese von ihrer Firma und den angebotenen Ausbildungsgängen überzeugen können. Das Angebot ist kostenfrei. 

Weitere Informationen finden Sie unter dem Link

www.schlau.nuernberg.de



Die Stadt Nürnberg betreibt die Beratungsstelle SCHLAU seit dem Jahr 2006 und wird durch die Bundesagentur für Arbeit sowie den Freistaat Bayern gefördert. Durch die erfolgreiche Arbeit ist die Institution immer weiter angewachsen und konnte sich immer weiteren Zielgruppen zuwenden. Heute findet man SCHLAU in Nürnberg im Tempohaus am Stadtpark neben dem Berufsschulzentrum und es arbeiten derzeit 20 Mitarbeitende an der beruflichen Orientierung von Nürnberger Schülerinnen und Schülern.