Macher gesucht Header
Bayerischer Handwerkstag

Mutige Ausbildungsbetriebe gesucht!

Finden Sie Ihren nächsten Azubi über Snapchat mit der "Bewerbung 2.0"

Einen neuen Azubi zu finden kann eine Herausforderung sein: Zahlreiche berufliche Möglichkeiten und ein sich schnell ändernder Arbeitsmarkt bieten den Jugendlichen eine große Auswahl. Da gilt es, sich abzuheben und die  jungen Menschen dort abzuholen, wo sie sind. Die Kampagne "Macher gesucht" der bayerischen Handwerkskammern will Betriebe dabei unterstützen.

Bewerbungen über Snapchat

Schon zum zweiten Mal werden nun mutige Ausbildungsbetriebe gesucht, die mit der "Bewerbung 2.0" einen neuen Ablauf beim Bewerbungsverfahren ausprobieren möchten. Bei der "Bewerbung 2.0" können sich die potenziellen Auszubildenden ganz unkompliziert, ohne klassischen Lebenslauf und Nachweis der Zeugnisse, mit einem kurzen Video via Snapchat bewerben. Sie stellen sich vor und schildern ihre Motivation für die Ausbildung. Anhand dieser Videos können die Betriebe dann entscheiden, ob und wen sie zum Kennenlernen oder Probearbeiten einladen wollen und ob sie nun auch Zeugnisse sehen wollen.

Wie kann Ihr Betrieb mitmachen?

Die bayerischen Handwerkskammern mit der Kampagne "Macher gesucht!" unterstützen Sie bei Ihrer Azubisuche: Drehen Sie eine Video-Stellenausschreibung (maximal 30 Sekunden), in der Sie sich und Ihren Betrieb Social-Media-gerecht vorstellen. Über die Social-Media-Auftritte von "Macher gesucht!" wird Ihr Video dann weiter verbreitet. Im Video sollte enthalten sein:

  • Eine kurze Vorstellung des Betriebs
  • Was bieten Sie dem Auszubildenden?
  • Was erwarten Sie von Ihren Auszubildenden?

Tipps fürs Video

  • Seien Sie offen, ehrlich und authentisch
  • Machen Sie den Jugendlichen in Ihrem Stellenvideo deutlich, was Sie in dem Bewerbungsvideo des Jugendlichen gerne sehen würden
  • Begegnen Sie den Jugendlichen auf Augenhöhe
  • Achten Sie bei Ihren Aufnahmen bitte auf die Tonqualität
  • Verzichten Sie bitte auf das Integrieren ihrer eigenen Webseite oder E-Mailadresse. Nur so können wir gewährleisten, dass die Jugendlichen über die "Macher gesucht!"-Kampagnenwebseite alle nötigen Informationen erhalten und den Bewerbungsprozess einhalten

Ablauf

Senden Sie bis zum 28. April 2019 ihre Stellenausschreibung als Kurzvideo an macher@hwk-muenchen.de. Auch mit Rückfragen können Sie sich gerne an diese Adresse wenden. Vom 13. Mai bis 28. Juni können sich interessierte Jugendliche über Snapchat auf Ihre Ausschreibung bewerben. Die erste Rückmeldung an die Bewerber übernimmt "Macher gesucht!" für Sie. Alle Bewerbungen werden zur Überprüfung und Auswahl an Sie weitergeleitet. Sie können dann entscheiden, wie Sie mit dem Bewerber/den Bewerbern in Kontakt treten wollen.

Ein wichtiger Hinweis

Bitte beachten Sie, dass im Falle einer zu großen Anzahl an Bewerbungen das Recht vorbehalten ist, eine Auswahl aus allen Einsendungen zu treffen und eine Veröffentlichung nicht garantiert werden kann. Zudem behalten wir uns vor, Videos, die bestimmten Standards nicht entsprechen (zum Beispiel diskriminierender Inhalt), nicht zu veröffentlichen.