Webinare bei der Handwerkskammer
Fotolia: 110757104
Bequem von zu Hause aus weiterbilden. Für ihre Mitgliedsbetriebe bietet die Handwerkskammer für Mittelfranken Online-Seminare an.

Kostenfreie Online-Seminare und -Beratung für Handwerker

Interessante Spezialthemen und Antworten auf spezifische Fragen.

Nicht nur die Corona-Krise führt für Unternehmer dazu, dass betriebliche Prioritäten und auch Prozesse neu überdacht werden müssen. Unabhängig davon bleiben viele gesetzliche Verpflichtungen bestehen oder werden sogar erneuert.

Deshalb bieten wir für unsere Mitgliedsbetriebe kostenlose Online-Seminare und Online-Sprechstunden an.

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

 



Online-Seminare

Wir behandeln interessante Spezialthemen zu betriebswirtschaftlichen, technischen oder digitalen Aspekten. 

Da die Plätze begrenzt sind, empfehlen wir Ihnen, sich gleich kostenlos anzumelden. 

Bitte beachten Sie, dass wir nur eingetragene Handwerksbetriebe zu unseren Online-Seminaren zulassen können.

 

 

 

 


Online-Beratungen

Buchen Sie hier einen Online-Beratungstermin mit unseren Experten.

Sie können aus folgenden Themen auswählen:

  • Fördermittel für Innovation und Technologie
  • Fördermittel für Digitalisierung und Digitalisierungsberatung
  • Allgemeine betriebswirtschaftliche Fragen (Berater nach örtlicher Zuständigkeit)
  • Allgemeines Wirtschaftsrecht (z. B. Vertragsrecht)
  • Arbeits- und Sozialrecht 

Es erwarten Sie individuelle 1:1 Termine mit unseren Experten. 

So geht's: Klicken Sie den nachfolgenden Link, wählen Sie den für Sie passenden Termin („Dienst“) aus und geben Sie weiter unten auf der Seite Ihre Wunschzeit an. Sie erhalten danach eine Terminbestätigung für eine Teams-Besprechung. Das ist eine Online-Besprechung, für die Sie Ihre Kamera und Mikrofon nutzen können.

Sollten Sie lieber einen reinen Telefontermin wünschen, geben Sie dies bitte im Feld „Notizen“ an. Dann rufen wir Sie am vereinbarten Termin an.



 

  
 

  

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Bayerisches Staatsministeriumg für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie