Bon
titovstudio/123RF

Kassenführung und Belegausgabepflicht 2020 

Neue Anforderungen an elektronische Registrier- und PC-Kassen

Zum 1. Januar 2020 finden neue Anforderungen an elektronische Registrier- und PC-Kassen Anwendung: Diese sollten ab diesem Zeitpunkt eigentlich alle mit einer zertifizierten Sicherheitseinrichtung ( TSE ) ausgestattet sein. Davon ist der Gesetzgeber jetzt abgerückt und gewährt eine längere Frist für die Umsetzung bis zum 30. September 2020. Dies ist darin begründet, dass die technischen Voraussetzungen für die Umrüstung flächendeckend auf dem Markt gar nicht verfügbar sind. 

Nicht betroffen von der Verschiebung ist die sog. Belegausgabepflicht nach § 146a Absatz 2 der Abgabenordnung. Das bedeutet, dass ab 01. Januar 2020 dem Kunden für jeden Geschäftsvorgang ein Kassenzettel („Bon“) in lesbarer Papierform ausgehändigt werden muss. 

Hintergrund des Kassengesetzes vom 16. Dezember 2016 ist, dass Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen verhindert werden sollen und damit eine verlässliche Grundlage für eine gleichmäßige Besteuerung ermöglicht wird. 

Unangetastet lies der Gesetzgeber auch die Möglichkeit, weiterhin mit einer sog. „Offenen Ladenkasse“ zu arbeiten. Bezüglich des aktuellen Standes verweisen wir gerne auf eine Veröffentlichung der Datev, die Sie hier herunterladen können.

Für allgemeine Fragen zu diesem Themenkomplex wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Betriebsberater. Dieser hält gegebenenfalls weitere Informationen für Sie bereit.

Für Spezialfragen, zum Beispiel bei individuell anderer Ausgangslage als branchenüblich, wenden Sie ich bitte an: