Kampagnen für das Handwerk

Imagekampagne 2020

Imagekampagne 2020: Wir wissen was wir tun

Die Imagekampagne des deutschen Handwerks ist fast überall zu finden. Auf dem Weg zur Arbeit, auf Straßen und Plätzen. 13.000 Plakate, zahlreiche Anzeigen, rund 130 Presseinformationen, der starke Werbespot und die Kampagnenwebseite handwerk.de erzielten eine hohe öffentlichkeitswirksame Aufmerksamkeit.

Die neue Staffel: #wirwissenwaswirtun

Die Helden der Kampagne sind von ihrem Job erfüllt. Wer so viel Herzblut in seine Arbeit steckt, bekommt auch viel zurück. Unter dem Motto #wirwissenwaswirtun zeigt das Handwerk in diesem Jahr wie positiv der eigene Beruf den Charakter prägen kann.



Dieser Inhalt wird Ihnen aufgrund Ihrer aktuellen Datenschutzeinstellung nicht angezeigt. Bitte stimmen Sie den externen Medien in den Cookie-Einstellungen zu, um den Inhalt sehen zu können.



#wirwissenwaswirtun – Die Begeisterung für das Projekt macht zielstrebig. Das fertige Werkstück erdet. Und Erfüllung finden wir in dem, was wir tun, weil wir wissen, dass es überall gebraucht wird. Seit Jahrhunderten und in Zukunft. Wir haben nicht nur unser Handwerk gelernt. Sondern vor allem, dass wir die Dinge selbst in der Hand haben. Das fühlt sich gut an und macht zuversichtlich. Wir lieben es, etwas auszuprobieren, uns zu verbessern und uns selbst zu übertreffen. Dabei bleiben wir – egal ob es um einen Auftrag, Innovation oder Kollegen geht – offen für Neues. Denn trotz aller Geschicklichkeit wissen wir: Nur gemeinsam gelingt Großes.
Wir machen, was Sinn macht. Das erleben wir jeden Tag. Es gibt uns das Gefühl: Wir machen das Richtige.

Zur neuen Kampagnenstaffel stellt das Handwerk allen Handwerksorganisationen und Betrieben unterschiedliche Materialien für eigene oder begleitende Marketing-Aktivitäten und Öffentlichkeitsarbeit zur Verfügung.

 

Anne-Kathrin Kirchhof

Tel. 0911 5309-243
Fax 0911 5309-464
presse--at--hwk-mittelfranken.de

Auf der zentralen Online-Plattform www. handwerk.de finden Sie noch mehr Informationen zur Handwerkskampagne inkl. eines Werbemittelshops, wenn Sie sich als Handwerksbetrieb an der Imagekampagne beteiligen wollen.

Die Handwerkskampagne ist auch auf facebook, YouTube, Instagram und Twitter präsent.



Logo Imagekampagne
ZDH



Macher gesucht 2018
Handwerk.de

Macher gesucht! #echtecht

Nimm die Dinge in die Hand - sei #echtecht du selbst! Finde deine Ausbildung im Handwerk.

"Du willst etwas mit eigenen Händen erschaffen, andere Menschen glücklich machen  oder nachhaltig und umweltfreundlich arbeiten? Dann bist du im Handwerk genau richtig. Wir suchen die Macher von morgen!" - mit diesem Motto möchte die Nachwuchskampagne des Bayerischen Handwerkstages Jugendlichen ihre Zukunftschancen im Handwerk aufzeigen.

 „Macher gesucht! #echtecht“

Die Kampagne richtet sich damit an die "Generation Z" - Jugendliche sollen auf die Vielfalt der Handwerksberufe aufmerksam gemacht werden. Der Claim #echtecht untermalt das, was das Handwerk ausmacht: Authentizität, Tatendrang und Fertigkeit.

Bei „Macher gesucht!“ wird die Zielgruppe auf Augenhöhe angesprochen und da abgeholt, wo sie sich am meisten aufhält: im Internet.



Ausbildung macht Elternstolz
Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern
Ausbildung macht Elternstolz


Kampagne Elternstolz

Spätestens dann, wenn Schulabschluss und Berufsstart für das eigene Kind in greifbare Nähe rücken, sind oft die Eltern als Unterstützer für den Nachwuchs gefragt. Doch welche Informationen und Argumente sind bei der Berufswahl Ihres Kindes hilfreich und relevant?‎

Die Arbeitsgemeinschaft der Bayerischen Handwerkskammern, das Bayerische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie (StMWi) und die Industrie- und Handelskammern in Bayern haben gemeinsam die breit angelegte Kampagne „Ausbildung macht Elternstolz“ neu gestartet. Und zeigen damit, welche überzeugenden Argumente für eine duale berufliche Ausbildung sprechen.

Sicherheit, Karriereperspektiven, Praxisorientierung, Nähe zum Wohnort, Selbstbestimmung sowie Sinn und Erfüllung – alles gute Gründe für eine duale Berufsausbildung.

Die Kampagne wirbt auf großflächigen Plakaten im öffentlichen Raum, auf Social Media und im Internet für die berufliche Ausbildung. Sie stellt spannende Berufe vor, gibt Tipps, wie Eltern ihr Kind bei der Berufswahl unterstützen können.

Denn die berufliche Ausbildung schreibt viele Erfolgsgeschichten. Auf der Internetseite www.elternstolz.de haben die Macher der Kampagne einige davon zusammengestellt, die von zufriedenen Kindern und stolzen Eltern handeln. Von der Konditorin über den Fachinformatiker und die Marketingfachfrau bis hin zum Stahl- und Betonbauer und zum Dachdecker.