Baustelle
Pixabay/Michael Gaida

Handwerkerfrühstück

Thema: Materialknappheit und unabsehbare Preisentwicklung: Was tun?

Die Bau-Innungen Nürnberg, Fürth, Erlangen laden Ihre Mitglieder am 26. Juni 2021 zum 46. Handwerkerfrühstück ein. 

Die Veranstaltung wird sich workshopartig mit der Frage befassen, wie Handwerker am geschicktesten mit dem Problem der Materialknappheit und unabsehbaren Preisentwicklung umgehen.

Rechtsanwalt Alexander Dänzer-Grassmé, Referent für Bau- und Vergaberecht der Bau-Innung Nürnberg wird folgende Fragen erörtern:

  • Nichtbeschaffbarkeit von Baumaterial als Behinderungsgrund?
  • Kann vom Vertragspartner etwa Anpassung eines bestehenden Vertrages verlangt werden?Unter welchen Umständen?
  • Was ist bei laufenden Angeboten bzw. laufenden Ausschreibungen noch möglich?
  • Gibt es Möglichkeiten, bei neuen Angeboten eine Preisanpassung vorzusehen? Gelten Besonderheiten gegenüber einem Verbraucher?
  • Materialbeistellung durch den Auftraggeber als Ausweg aus dem Risiko?

Die Teilnahme ist für Mitgliedsfirmen einer mittelfränkischen Bau-innung kostenfrei.

Von Nichtmitgliedern wird ein Unkostenbeitrag in Höhe von 50,00 € erhoben.

Termin und Ort

Freitag, den 25.06.2021
9.00 Uhr bis ca. 10.30 Uhr
Bau-Innung Nürnberg
Haus des Baugewerbes
Lehrsaal im Untergeschoss
Fürther Str. 9, 90429 Nürnberg 

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Anmeldung bitte bis spätestens 22.06.2021 mit dem beigefügten Formular

Um eine pandemiekonforme, den gesetzlichen Vorgaben der 13. BayIfSMV entsprechende Veranstaltung gewährleisten zu können, ist die Teilnehmerzahl leider auf 18 Personen beschränkt.