Logo Mittelfränkischer Gestaltungspreis
Handwerkskammer für Mittelfranken

Gestaltungspreis des mittelfränkischen Handwerks

Zielsetzung

 „Erstklassige Gestaltung und ein ansprechendes Design sind im Handwerk wichtige Verkaufsfaktoren, die unseren innovativen Betrieben vielseitige Möglichkeiten bieten“, weiß Prof. Dr. Elmar Forster, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer für Mittelfranken. „Aus diesem Grund haben  wir uns entschlossen, den Gestaltungspreis des mittelfränkischen Handwerks auszuschreiben. Wir rufen alle kreativen Handwerksmeister und -gesellen aus Mittelfranken auf, sich an diesem Wettbewerb zu beteiligen.“

Vier Wettbewerbskategorien

10.000 Euro Preisgeld stellt die Handwerkskammer für Mittelfranken für diesen Wettbewerb zur Verfügung, das auf die vier Kategorien „Wohnen + Leben“, „Möbel + Skulptur“, „Mode“ und „Schmuck“ verteilt wird. In jeder Kategorie wird ein Preisträger von einer freien und unabhängigen Jury ermittelt. Diese bewertet in einem ersten Schritt die Fotodokumentation der eingesandten Wettbewerbsbeiträge. Die ausgewählten Finalisten reichen im zweiten Schritt die realen Objekte ein, aus denen die Jury die Preisträger der jeweiligen Kategorie auswählt. Außerdem werden zur Nachwuchsförderung je ein Gesellen- und ein Nachwuchspreis vergeben. „Mit dem Gestaltungspreis des mittelfränkischen Handwerks wollen wir hervorragende Arbeiten unserer Handwerker auszeichnen, die sich durch ihre Form und Qualität hervorheben, neue gestalterische Ideen erkennen lassen, zukunftsweisende Ideen umsetzen und sich dadurch als besonders kreativ erweisen“, so Prof. Dr. Elmar Forster über die Anforderungen, die an die Wettbewerbsteilnehmer und ihre Arbeiten gestellt werden.

Ausstellung in der VR-Bank

Die Siegerstücke und weitere von der Jury ausgewählte Stücke werden in einer Ausstellung in der VR-Bank Nürnberg gezeigt, die am Tag des Europäischen Kunsthandwerks, am 6. April 2019, eröffnet wird. Anlässlich der Ausstellungseröffnung wird auch die Preisverleihung stattfinden. Die ausgestellten Stücke werden zudem in einem Katalog dokumentiert.

Förderung des Kreativhandwerks

Die Handwerkskammer für Mittelfranken und das ihr angeschlossene Kulturfoyer Handwerk Mittelfranken engagieren sich seit 1998 für das Kreativhandwerk mit der Ausschreibung diverser Gestaltungs- und Nachwuchswettbewerbe:

  • 1998 "Gestaltung im Handwerk" (Schreiner, Maler- und Lackierer)
  • 2000 "Gestaltung im Handwerk" (Gold- und Silberschmiede, Uhrmacher, Keramiker)
  • 2002 "Gestaltung im Handwerk" (Maßschneider (Damen), Kürschner, Friseur)
  • 2005 "Designwettbewerb" (Metallbauer, Maler und Lackierer)
  • 2010 Nachwuchswettbewerb "Imagekampagne des Handwerks" für Maßschneider (Damen und Herren)
  • 2013 Nachwuchswettbewerb "Heiße Outfits für flotte Kisten" für Maßschneider (Damen)
  • 2015 Nachwuchswettbewerb "All in One" für Maßschneider-Handwerk (Damen und Herren)
  • 2019 Gestaltungspreis des mittelfränkischen Handwerks: Kategorien: Wohnen + Leben; Möbel + Skulptur;  Mode; Schmuck

 

Agnes Graf-Then

Tel. 0911 5309-194
Fax 0911 5309-291
agnes.graf--at--hwk-mittelfranken.de

Die Wettbewerbsunterlagen können Sie sich hier downloaden:

Ausschreibung    

 Bewerbungsformular

Bewerbungsschluss: Freitag, 14. September 2018