Die Handwerkskammer für Mittelfranken sucht Sie

Werden Sie mittelfränkische Meisterfrau des Jahres 2017. Bewerben Sie sich noch bis zum 30. September 2017!

Längst sind die Zeiten vorbei, in denen die Frauen von Handwerksmeistern ein bisschen Zettelkram erledigt und ansonsten für das allgemeine Firmenwohlbefinden gesorgt haben. Zwar stehen sie immer noch häufig in Personalverantwortung und tragen dadurch positiv zum Betriebsklima bei, aber außerdem kümmern sie sich als Tausendsassa oft auch um die Buchhaltung, das Marketing, Ein- und Verkauf, sind Empfangsdame und Chefin, pflegen Kundenkontakte, führen den Terminkalender des ganzen Betriebes und springen auch mal ein, wenn Not am Mann ist. Sie kümmern sich um das ganze leidige „Drumrum“. Kurzum: Ohne die Meisterfrau wären einige Stellen neu zu besetzen. Das erfordert natürlich nicht nur persönliches Engagement, sondern auch Know-how, das in steter Weiterbildung erworben wird. Diese Leistung möchte die Handwerkskammer für Mittelfranken würdigen und sucht die „Meisterfrau des Jahres 2017“.

Bewerben können sich alle Frauen, die als Ehefrau, Lebensgefährtin oder Tochter in Voll- oder Teilzeit – nicht geschäftsführend – in einem mittelfränkischen Handwerksbetrieb mitarbeiten. Natürlich können auch Angehörige, Mitarbeiter, Freunde oder Organisationen „ihre Meisterfrau“ vorschlagen. Die Bewerbung gilt für zwei Jahre.

Im Rahmen der Meisterfeier erhält die Gewinnerin ihren Preis vor vielen hundert Zuschauern: einen Scheck im Wert von 1.500 Euro.

Auch 2017 gibt es erneut die Chance, Meisterfrau des Jahres zu werden.

  Bewerbungbogen Meisterfrau des Jahres 2017

Anmeldeschluss ist der 30. September 2017.

 

Mehr Informationen zu den Meisterfrauen
  Handwerk regional