Beschäftigung ausländischer Arbeitnehmer und Auslandsaufträge - was ist zu beachten?

Rückkehr nach Deutschland

Die Einreise-Quarantäneverordnung (EQV) regelt nicht, ob eine Person überhaupt nach Deutschland bzw. Bayern einreisen darf. Sie regelt nur, ob eine Person in Quarantäne muss, nachdem sie einreisen durfte:

Personen, die aus einem Staat außerhalb der Bundesrepublik Deutschland in den Freistaat Bayern einreisen, sind verpflichtet, sich unverzüglich nach Einreise auf direktem Weg in die eigene Wohnung zu begeben und sich dort für 14 Tage nach ihrer Einreise abzusondern.

Die EQV gilt bis zum 10. Mai 2020. Ausnahmen finden Sie in der Verordnung über den Link in der rechten Serviceleiste.



Sie finden weitere Informationen zum Thema in unserem Kurzartikel: Was ist, wenn Arbeitnehmer infiziert sind, unter Quarantäne gestellt werden oder normal krank sind?



Auslandsaufträge & Entsendungen

In unseren Nachbarländern sind in der aktuellen Corona-Situation unterschiedliche Sicherheitsmaßnahmen zu beachten, beispielsweise auch Einreiseverbote. Dies ist individuell beim Ausführen von Aufträgen im Ausland und der Entsendung Ihrer Arbeitnehmer zu beachten.

Informationen und Ansprechpartner bei Fragen finden Sie in der rechten Serviceleiste.



Einstellung von Arbeitnehmern aus dem EU-Ausland oder Drittstaaten

Wenn Sie eine freie Stelle in Ihrem Betrieb mit einer Bewerberin oder einem Bewerber aus dem Ausland besetzen möchten, ist für die anzuwendenden Vorschriften zunächst die Nationalität  der Bewerberin bzw. des Bewerbers maßgeblich (nicht deren aktueller Wohnort).



EU-Staaten

Staatsngehörige der EU-Staaten haben einen uneingeschränkten Zugang zum Arbeitsmarkt. Ein Visum oder eine Aufenthaltserlaubnis ist nicht notwendig.



Drittstaaten

Staatsangehörige der Nicht-EU-Staaten (sogenannte Drittstaaten) benötigen grundsätzlich

  • ein Visum zur Einreise und
  • müssen dieses nach der Einreise in eine Aufenthaltserlaubnis umwandeln, die es ihnen erlaubt, sich weiterhin in Deutschland aufzuhalten und erwerbstätig zu sein.

Im Einzelfall sind weitere Voraussetzungen für die Beschäftigung in Deutschland zu beachten, insbesondere eine Zustimmung der Bundesagentur für Arbeit.



Weitere Informationen finden Sie in der rechten Serviceleiste.

Tipp: Bitte beachten Sie aufgrund der aktuellen Coronazeit die besonderen Einreisebestimmungen aus dem Ausland nach Deutschland bzw. Bayern.