Hygieneplan

Aus- und Weiterbildung in der Handwerkskammer

Informationen, Ansprechpartner und Hygienemaßnahmen

Unsere Bildungs- und Technologiezentren sind gemäß der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung wieder geöffnet. Aktuell ist ein normaler Regelbetrieb unter Einhaltung von Hygienemaßnahmen möglich. Alle Maßnahmen der überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung finden daher wieder in Präsenz statt. Maßnahmen der Fort- und Weiterbildung sowie Meisterkurse finden in Absprache mit den Teilnehmern teilweise ebenfalls wieder in Präsenz statt, ein Großteil wird aber auch weiterhin online durchgeführt.

Unser Hygieneplan erfüllt alle Vorgaben der 14.  Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung .

Überschreitet am Standort eines Bildungs- und Technologiezentrums die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 35 durch amtliche Bekanntmachung, so dürfen ÜLU-Teilnehmer und Teilnehmer an Fort- und Weiterbildungen sowie Dozenten und Honorarkräfte die Lehrgänge nur besuchen, sofern sie im Sinne des § 2 Nr. 2, 4, 6 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung geimpft, genesen oder getestet sind. Ein entsprechender Impf-, Genesenen- oder Testnachweis ist bei Betreten der Werkstatt oder des Lehrsaals unaufgefordert vorzulegen.

Zulässig ist ein schriftlicher oder elektronischer negativer Testnachweis hinsichtlich einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 aufgrund   

  • eines PCR-Tests, PoC-PCR-Tests, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde, oder
  • eines PoC-Antigentests, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde.

Alternativ ist ein vor Ort unter Aufsicht durchgeführter, von der Handwerkskammer für Mittelfranken zur Verfügung gestellter, Antigentest zur Eigenanwendung durch Laien als Nachweis möglich. Dieser Test hat eine Gültigkeit von maximal 24 Stunden.

Entsprechend diesen Vorgaben finden für ÜLU-Teilnehmer und Teilnehmer an Fort- und Weiterbildungen, sofern diese nicht einen entsprechenden Impf-, Genesenen- oder Testnachweis vorlegen können, beaufsichtigte Tests immer am ersten Lehrgangstag der Woche sowie am zweiten, vierten und sechsten Lehrgangstag vor Ort statt.



Infoblätter



  

Bildungszentren

BTZ 1, 2 Nürnberg und BTZ Ansbach

Akademie

Jens Schmidt

Tel. 0911 5309-293
Fax 0911 5309-180
jens.schmidt--at--hwk-mittelfranken.de